HUETTENWANDERN GARDASEE DOLOMITEN

Trekking Wandern Wanderungen Gardasee Huettentouren Dolomiten

Alpinschule Kletterschule Bergfuehrer Arco Trentino Italien
Phone: 0039 0464 394224 - e-mail: arco@alpinguide.com

Klettersteigkurs Vie Ferrate

Kletterkurse Arco Bergfuehrer Trentino

Kalender Wanderungen Huettentouren

Bergwandern Trekking am Gardasee, in Adamello, Brenta, Marmolada und Pasubio Dolomiten in Trentino Italien

Wanderungen und Trekking am Gardasee und in Brenta Marmolada Pasubio Trentino Alpen Italien

Wandern - Ueberschreitung Val di Ledro-Limone
Leicht - 4/5 Std. - Pax 7/9 - EU 45,00

Bergwandern auf den Monte Baldo (2.079)
Mittel - 4/5 Std. - Pax 7/9 - EU 45,00

Pasubio Strada delle 52 Gallerie
Leicht - 6/7 Std. - Pax 5/7 - EU 60,00

Trekking im Naturpark Adamello
Mittel - 6/7 Std. - Pax 5/7 - EU 75,00

Bergwandern in den Brenta Dolomiten
Mittel - 7/8 Std. - Pax 5/7 - EU 75,00

Hochtour Gipfel der Marmolada (3.342)
Alpin - 2 Tage - Pax 3/4 - EU 240,00

Via ferrata Bocchette Wege in der Brenta
Klettersteige - 3 Tage - Pax 3/4 - EU 340,00

Trekking auf dem Adamello Gletscher
Alpin- 3 Tage - Pax 2/3 - EU 550,00

Wanderreise nach Kalymnos Griechenland
Wanderurlaub - 6 Tage - Pax 6/9 - EU 767,00

BRENTA TREK - Huettentouren Dolomiten
Wanderurlaub - 5 Tage - Pax 4/6 - EU 650,00

Bergwandern Fotos

INFORMATIONEN FUER BERGWANDERN IN TRENTINO

Hier sind unsere gefuehrten Bergwanderungen Klettersteige und Trekking auf dem Adamello Gletscher, in der Brenta Gruppe, in der Marmolada Gruppe, auf den Bergen am Gardasee, in der Pasubio Gruppe in Trentino. Die folgenden Routen erscheinen auch im Jahreskalender (siehe alpinguide.com/calendar.htm). Sie koennen direkt bei unserer Alpinschule Arco per e-mail buchen und anfragen.
Unsere gefuehrten Bergwanderungen, Huettentouren, Trekking und Klettersteige werden von international geprueften Bergfuehrern der Alpinschule Arco Trentino gefuehrt.

"Wenn Muedigkeit und Alltagsstress die Oberhand gewinnen, dann ist der Moment gekommen, um die Schoenheiten dieser mediterranen Oase zu geniessen, die uns Natur, Geschichte und einmalige Entspannung bietet".

1 - Ueberschreitung Val di Ledro - Limone - Leichte Bergwanderung

Huettentour von besonderem landschaftlichen Interesse vom Parkplatz, der sich in unmittelbarer Naehe der Autobahnausfahrt befindet, fahren wir Richtung Riva del Garda bis zu unserem Ausgangspunkt am Ledrosee (ca. 45 Automin.). Eine Forststrasse und anschliessender Wanderweg fuehrt uns durch ein verlassenes Bergdorf, ueber Wiesen, vorbei an charakteristischen Almen. Der zu meisternde Hoehenunterschied betraegt ca. 700 m. Unsere Mittagspause verbringen wir auf dem Aussichtspunkt eines hoch ueber dem See gelegenen Gipfels, mit wunderbarem Ausblick auf ganzen See und umliegende Bergketten. Abstieg nach Limone in ca. 2 Std. Von Limone mit dem Schiff zurueck nach Riva - Ende der Route.

2 - Bergwandern auf den Monte Baldo - 2.079 m - Leichte Bergwanderung

WANDERN TREKKING MONTE BALDO Vom Parkplatz, der sich neben der Autobahnausfahrt befindet, fahren wir Richtung Torbole und zweigen vorher ab zur Hochebene von Brentonico. Unseren Ausgangspunkt, der sich in der Naehe eines Rifugio (1.650 m), befindet, erreichen wir in ca. 40 Automin. Ein "Weg", der im 1. Weltkrieg angelegt wurde, fuehrt uns durch den Naturpark des Monte Baldo zum Rifugio Damiano Chiesa, welche sich in unmittelbarer Naehe des Gipfels befindet (ca. 2 Std.). Dieser wird nicht umsonst als "Balkon ueber dem See" bezeichnet. Der Blick vom Gipfel des Monte Baldo reicht ueber den gesamten See bis zur Brenta Gruppe und zur Adamellogruppe.

3 - Pasubio, die Berge der ersten Weltkriegs - Strada delle 52 Gallerie

Route von besonderem landschaftlichen Interesse und von bedeutendem historischen Hintergrund. Vom Parkplatz, der sich unmittelbar neben der Autobahnausfahrt befindet, fahren wir Richtung Vicenza. Den "Passo Xomo" haben wir in ca. 60 Automin. erreicht. Hier befindet sich eines der unglaublichsten Bollwerke, welches die Soldaten im 1. Weltkrieg geschaffen hatten: eine durch die Felsen gehauene Kriegsstrasse, die aus 52 Tunneln besteht, die teilweise bis zu 300 Meter lang sind. Wir folgen dieser Strada delle 52 Gallerie mit ihren Tunnels bis zum "Rifugio Papa" (hier kann Brotzeit gemacht werden). Anschliessend Aufstieg zum Gipfel "Cima Palon" (2.230 m). Das ganze umliegende Gebiet war der Schauplatz der erbarmungslosen Kaempfe im 1. Weltkrieg und ist reich an zahlreichen und noch sehr gut erhaltenen Kriegsresten. Obwohl diese Route recht lange ist, ist sie vom alpinistischen Standpunkt aus nicht schwierig. Wunderbares Panorama; bei gutem Wetter reicht die Sicht bis Venedig und Adria.

4 - Mittlere Hochtouren im Naturpark Adamello Alpen

Huettentour von besonderem landschaftlichen und naturalistischen Interesse. Sehenswert sind die besonderen Arten von Flora und Fauna des Naturparks sowie die Seen von geologischem Ursprung. Vom Parkplatz, der sich neben der Autobahnausfahrt Rovereto Sued befindet, fahren wir Richtung Madonna di Campiglio (bis zum Ausgangspunkt ca. 90 Automin.). Ein Pfad fuehrt uns durch den wunderschoenen Pinienwald des Naturparks bis Lago di Nambino und spaeter man erreicht (in Reihenfolge) - Lago Nero - Lago Serodoli - und am Ende des Aufstiegs - Lago Gelato 2.390 m. Beim Abstieg kann man den fuenften See bewundern: den Lago Lambin und das Rifugio Nambino (Rast). Ab da in 20 Min. bis zum Auto.

5 - Bergwandern in der Brenta Alpen - Mittlere Huettentouren

BERGWANDERN BRENTA DOLOMITEN Route von besonderem landschaftlichen und naturalistischen Interesse; ganz von der Naehe sind die beruehmten Waende und Tuerme zu bestaunen. - Vom Parkplatz, der sich unmittelbar neben der Autobahnausfahrt Rovereto Sued befindet, fahren wir Richtung Madonna di Campiglio (bis zum Ausgangspunkt ca. 90 Automin.). Auf leicht steilem Weg passieren wir die erste Huette und nach ca. 2 Std. erreichen wir "Rifugio Brentei". Auf alpinistischem Pfad geht es weiter zur beruehmten "Bocca" (2.550 m - Scharte), die sich im Herzen dieser Dolomitengruppe befindet. Nach ca. 2. Std. erreichen wir das Rifugio Pedrotti alla Tosa (hier kann Brotzeit gemacht werden). Abstieg und Rueckweg zum Auto (ca. 3 Std. Gehzeit).

6 - Gipfel der Marmolada - 3342 - Hochtour Huettenwanderung

Vom Parkplatz der Autobahnausfahrt fahren wir Richtung " Val di Fassa" bis zum Fedaia-See (ca. 90 min. Autofahrt). Von dort aus mit der Seilbahn bis zum Rifugio Pian dei Fiacconi (2.625 m). Auf dem Gletscher, der sich in unmittelbarer Naehe der Berghuette befindet, wird der richtige Einsatz von Pickel und das Gehen mit Steigeisen, sowohl im Auf- als auch im Abstieg, gelehrt. Uebernachtung im Rifugio Marmolada. Am naechsten Tag, Aufstieg ueber den Gletscher und Grat bis zum Gipfel der Marmolada (ca. 3 Std.). Abstieg zur Huette bis Parkplatz.

7 - Ueberquerung der Brenta - "Klettersteige Bocchette Wege"

Route von besonderem landschaftlichen Interesse und alpinistischen Charakter; ganz von der Naehe sind die beruehmten Waende und Tuerme zu bestaunen.
1. Tag - Vom Parkplatz, der sich neben unmittelbar neben der Autobahnausfahrt Rovereto Sued befindet, fahren wir Richtung Madonna di Campiglio (bis zum Ausgangspunkt ca. 90 Automin.). Aufstieg bis zum Rifugio Brentei (2.180 m) - ca. 2 Std. Gehzeit - Uebernachtung
2. Tag - Aufstieg zur "Bocca di Brenta", dann weiter auf versichertem Steig "Bocchette Centrali" bis zum Rifugio Alimonta (2.580 m) Dauer ca. 6 Std. - Uebernachtung
3. Tag - Aufstieg zur "Vedretta degli Sfulmini", dann weiter auf versichertem Steig "Bocchette Alte" bis zur "Bocca di Tuckett" - Abstieg zur Tucketthuette und zurueck zum Parkplatz. Dauer ca. 8 Std.
VARIANTE - anstatt am 3. Tag zum Auto zurueckzukehren, besteht die Moeglichkeit, auf der Tucketthuette zu uebernachten, erst am darauf folgenden Tag nach Madonna di Campiglio abzusteigen.

8 - Ueberschreitung der Gletscher im Adamello

Huettentouren von grossem landschaftlichen Interesse vor bedeutendem historischen und alpinistischen Hintergrund. Es handelt sich um die von allen Alpinisten angestrebte Ueberschreitung der Gletscher Mandron, Lobbie und Lares; technisch unschwierig, eine sehr gute physische Kondition ist fuer die Teilnahme Voraussetzung.
1. Tag - Vom Parkplatz, der sich unmittelbar neben der Autobahnausfahrt befindet, fahren wir in Richtung Madonna di Campiglio, bis Val di Borzago (ca. 90 Automin.). Nach einem ca. 3- stuendigen Aufstieg durch den Naturpark, erreichen wir das Rifugio Care' Alto (2.460 m).
2. Tag - Am naechsten Tag Aufstieg auf den Care' Alto Gletscher bis zum historischen Gipfel des Corno di Cavento (3.400 m), wo noch viele Stellungsreste des "Weissen Krieges" zu finden sind. - Ueberquerung des leicht abfallenden Lobbie-Gletschers bis zur gleichnamigen Berghuette. Weiterer Abstieg zum Rifugio Mandron, wo uebernachtet wird (Gehzeit insgesamt ca. 8-10 Std.).
3. Tag - Vom Rifugio Mandron Abstieg zum Rifugio Bedole (Parkplatz) in ca. 3 Std.

Ausruestung fuer Trekking und Bergwandern:
Trekkingschuhe, Rucksack, Trinkflasche mit moeglichst mineralhaltigem Getraenk, persoenlicher Proviant, leichte Windjacke, Waesche zum wechseln, lange/kurze Hose, lang/kurzaermeliger Pulli.

Versicherung:
Alle Bergfuehrer, die in unserer Bergschule Alpinschule Trentino taetig sind, sind lt. Gesetz fuer ihre Aktivitaeten verantwortlich und demnach haftpflichtversichert.

Link fuer Klettersteig und Trekking

Outdoor Incentives Teambuilding

Gefuehrte Klettersteige Arco

Klettern Kalymnos Griechenland

canyoning in Trentino

Alpinkurs Marmolada

Schneeschuhwandern in den Alpen

Winter in Trentino

Huettenwanderungen Alpen Italien

ALPINSCHULE ARCO AM GARDASEE20 JAHRE
IN DEN
BERGEN

BRENTA TREK DOLOMITENBRENTA TREK ITALIEN
Gefuehrtes Bergwanderung-Trekking in der Brenta Gruppe Italien


KLETTERSTEIG BRENTA ITALIENKLETTERSTEIG BOCCHETTE BRENTA
Gefuehrte Routen auf den Klettersteigen Bocchette Wege


VIA FERRATA KURSEKLETTERSTEIGKURSE ARCO
Kurse der Alpinschule Arco, Klettersteigkurse in der Brenta


KLETTERN GARDASEE TRENTINOKLETTERKURSE ARCO UND KALYMNOS
Klettern Kletterkurse Kletterreise nach Kalymnos in Griechenland


WANDERREISE GRIECHENLANDWANDERREISE NACH KALYMNOS GRIECHENLAND
Wanderurlaub mit unseren gefuehrten Wanderungen und Trekking


CANYONING ARCO CANYONING GARDASEE TRENTINO
Webseite fuer canyoning-trekking der Bergfuehrer Arco Italien